Laufsport

Für jeden das passende Training: vom Genuss- bis zum Marathonläufer – in verschiedenen Leistungsgruppen

Kids-Bike-Anlage

MTB-Trainingsgelände für Kids und Jungebliebene – ein gemeinsames Projekt vom RSLC und équipe vélo - Einzigartig

STADTRADELN in Holzkirchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

STADTRADELN - Radeln für ein gutes Klima - wurde heuer zum ersten Mal in Holzkirchen durchgeführt. Im Rahmen des Mobilitätskonzepts der Gemeinde soll der Radverkehr in Holzkirchen vor allem bei Einkäufen, Besorgungen und Fahrten zum und vom Arbeitsplatz gefördert werden. In 2019 nahmen bisher 1.060 Kommunen mit insgesamt 243.937 Radelnden in Deutschland an dieser Aktion teil, eine Aktion der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen (AGFK), der die Gemeinde Holzkirchen angehört.
In Holzkirchen waren alle Bürger, Vereine und Firmen dazu eingeladen in der Woche vom 21. Mai bis 10. Juni möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zu fahren.
Holzkirchen belegt mit 298 Radelnden und 67.560 Kilometern derzeit deutschlandweit Platz 209.
Der RSLC bildete eines der 29 Teams in Holzkirchen. Außer RSLC-Mitgliedern schlossen sich noch andere begeisterte Radler dem Team RSLC an. Insgesamt waren es am Ende 44 Teilnehmer des Teams RSLC, weit vor dem Zweitplatzierten Team Schlauchä von Ludwig Würmseer mit 27 Teilnehmern. Insgesamt 18.700 Kilometer, d.h. 28% der Gesamtsumme von Holzkirchen, standen nach 3 Wochen auf dem Konto, ebenfalls weit vor dem Schlauchä-Team mit 11.560 km und Bosch Engineering GmbH mit 7.348 km.

Bei der Siegerehrung am 30.06.19 konnte Georg Smolka aus der Hand des Bürgermeisters Olaf von Löwis Urkunden für die Sonderkategorie, ein Trikot und eine "Wundertüte" für die Teamteilnehmer entgegen nehmen.
Urkunden und Preise für die meisten Kilometer bekamen Hans Hanebeck mit 1.913,7 km mit weitem Abstand Erster, Joachim Drobny als Dritter mit 1.1166,8 km und Hermine Bögl-Schrag als beste Frau mit 839,4 km.
Beim Team RSLC kamen nach Hans Hanebeck und Joachim Drobny, Florian Maurer auf 1.1157,5 km, Andi Wüstefeld auf 1.108,0 km, Stefan Heckl auf 1.049,0 km, Hermine Bögl-Schrag, Wolfgang Peters auf 812,8, Lidia Parasoli auf 682,0 km, Manfred Breu auf 653,0 km, Stefan Jurthe auf 625,0 km, Georg Smolka auf 567,9 km und Konrad Puk auf 506,9 km.
Aber auch Christian Triendl trug als Handbiker 411,5 km bei und Greta Stumpferl mit 5 Jahren Jüngste im Team immerhin noch 84,5 km. Respekt!

Aufgrund der großen Überlegenheit wurde das Team RSLC in eine Sonderkategorie versetzt. 
Nachträgliche Regeländerungen sind allerdings immer etwas unglücklich, insbesondere da jeder in Holzkirchen eingeladen war ein Team zu bilden und es nach wie vor das Ziel des Wettbewerbs ist, möglichst viele Kilometer zu sammeln, ohne Nebenbedingung.