3 x über die Alpen

Eine Alpenüberquerung mit dem Mountainbike haben schon viele mal machen wollen.
Im August gelang dies einigen RSLClern auf unterschiedlichen Routen.
Als Herrengruppe, als Familie-Team und als Drei-Generationen-Team.

Am 27.Juli starteten Manfred Breu und Thomas Meck mit einigen Begleitern zur schon traditionellen alljährlichen TransAlp.
Die Route hatte Manfred wieder einmal sehr anspruchsvoll ausgearbeitet, diesmal für 10 Tage, u.a. über den Rangglager im Fügener Tal, über das Tuxer Joch 2.338m) nach Obernberg am Brenner unterhalb der Tribulaune und über das Portjoch (2.109m) nach Südtirol.
Am 5. August meldete Thomas Meck aus Riva: Nach 45h im Sattel, 540.18 km und 20340 hm, davon min. 3000 geschoben bzw. getragen, wieder zurück von der TransAlp 2018 - Danke Manfred Breu für die super Tour!

Die Jurthes begannen ihre Alpenüberquerung am 06. August.
Die Fahrt ging über das Timmelsjoch (2509 m), den Lago di Molveno und über Cles Lago di S. Giustina.
Am 10. August konnten vollzählig alle Vier ihre Beine in Riva del Garda in den See baumeln lassen.

 

Lepkes Drei-Generationen-AlpenCross machten gleich das Gespann Großvater - Papa Enkel
Sie fuhren über den Achensee, durch's Zillertal, übernachteten in der Dominikus Hütte. Über das Pfitscher Joch, die Seiser Alp ging's nach Riva del Garda.
Am 20. August konnten sie dort das erste Eis schlecken.

News

Anmeldung