Schnellste beim Zeitfahren der Bayerischen Paracycling Meisterschaft

Am Samstag, den 27. April, fanden die Bayrischen Meisterschaften im Einzelzeitfahren der Paracycler in Altenstadt bei Schongau statt.
Der Rundkurs von 6,3 Kilometern mußte dreimal durchfahren werden. Die Damen hatten also insgesamt 18,9 Kilometer zurückzulegen. Die Strecke war relativ flach mit nur 42 Höhenmetern pro Runde, aber dafür sehr windanfällig. Alle Sportler hatten mit starkem Gegenwind und böigem Seitenwind zu kämpfen.
Angelika Dreock-Käser vom RSLC Holzkirchen war mit einer sehr guten Form angereist und erzielte auch mit 33:54,4 min die schnellste Zeit bei den Frauen. Durch die Faktorenwertung zur Berücksichtigung unterschiedlicher Behinderungsgrade belegte sie am Ende Platz 2 in der Gesamtwertung. Sieger bei den Männern wurde der Paralympics-Sieger von London, Michael Teuber.

Hier ein paar Ergebnisse:
Männer:
1. Michael Teuber, BSV München, C1 - 29:31 min
2. Erich Winkler, TV Geisenhausen, C1 - 31:23 min
3. Kurt Lallinger, BSV München, C2 - 30:36 min

Frauen :
1. Yvonne Marzinke, BSV München, C2 - 35:40 min
2. Angelika Dreock-Käser, RSLC Holzkirchen, C4 - 33:54 min
3. Raphaela-Maria Eggert, BSV München, C4 - 35:24 min

News