Maratona Sant'Antonio in Padova

Eigentlich heißt es: Aller guten Dinge sind drei.
Allerdings regnete es auch beim dritten Frühjahrsstart von Christian Triendl, diesmal am Sonntag, 27. April 2014, beim Maratona Sant'Antonio in Padova.
Immerhin fand sich Christian am Ende in der ersten Hälfte der Ergebnisliste wieder. Mit 1:26:19 Stunden landete er auf dem 20. Platz von 47 gewerteten Fahrern, zweitbester Nichtitaliener hinter Jean-Sebastién Lefebvre aus Frankreich. Sieger wurde der Italiener Giordano Tomasoni.

News