Stockerlplatz für Reinhard Weikl

Beim Oberdietfurter Straßenrennen am 19. Juni starteten bei den Paracyclern Reinhard Weikl und Manuel Scheichl vom RSLC. Reinhard war mit einem 3. Platz sehr erfolgreich hinter Walter Ablinger (Paralympicssieger 2012) und Max Weber (deutscher Meister 2014). Manuel belegte einen guten 11. Rang.
Im Programm des Oberdietfurter Straßenrennens waren auch in diesem Jahr die Handbiker vertreten. Walter Ablinger, der Erstplatzierte, nahm bei der 140623 dsc00588Siegerehrung sichtlich bewegt das Mikrofon in die Hand, um sich beim Publikum zu bedanken.
"Es war eine große Ehre für uns, in Oberdietfurt zu starten", sagte der Paralympics-Sieger stellvertretend für alle Fahrer des Handbiker-Rennens. Sein Dank ging auch an den Veranstalter für das "Zeichen von gelungener Integration". Ablinger: "Wir haben es im Alltag nicht immer so leicht, da gibt uns der Sport enormen Auftrieb."
Walter Ablinger zählt zur absoluten Weltspitze im Handbike-Sport. Er gewann bei den Paralympics 2012 in London eine Gold- und eine Silbermedaille. 2013 war er Weltmeister.
Foto: Daumen hoch: Walter Ablinger (Mitte) – hier kurz nach dem Zieleinlauf – wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann vor Max Weber (rechts) und Reinhard Weikl (RSLC Holzkirchen) − Foto: Steckermeier

News