Silber und Bronze bei den Bayerischen Meisterschaften im Paracycling

Am Wochenende, 02. und 03.05.2015, fanden in Rednitzhembach bei Roth die Bayerischen Meisterschaften im Zeitfahren statt.
Die Strecke über 23 Kilometerwar flach und ging teilweise am Main-Donau-Kanal entlang und durch Waldstücke. Landschaftlich eine schöne Strecke, die in Form eines T angelegt war.
Das Wetter hat es auch gut mit den Sportlern gemeint. Es blieb trocken.
Angelika Dreock-Käser vom RSLC erreichte die zweitbeste Zeit. Durch die Faktorisierung aufgrund der unterschiedlichen Behinderungsgrade landete sie auf den 3. Platz hinter Yvonne Marzinke und der Siegerin Denise Schindler, die vor kurzem bei der Bahn-Weltmeisterschaft im niederländischen Apeldoorn über 3000 Meter Weltmeisterin geworden ist.

Damen:
1. Denise Schindler BVS München
2. Yvonne Marzinke BVS München
3. Angelika Dreock-Käser RSLC Holzkirchen

Herren:
1. Michael Teuber BVS München
2. Erich Winkler RC Vilsbiburg
3. Mathias Schindler Team Baier Landshut

Am Sonntag, 03. Mai, fanden dann in Werneck bei Schweinfurt die Bayerischen Meisterschaften im Straßenrennen statt.
Es mussten 4 Runden à 10,6 Kilometer gefahren werden. Hier war leider nicht so gutes Wetter. Es hat die ganze Zeit über geregnet.
Bei diesem Rennen wurde Angelika Bayrische Vizemeisterin hinter der amtierenden Weltmeisterin Denise Schindler, die einfach nicht zu schlagen war.
Den 3. Platz belegte Yvonne Marzinke.
Bei den Herren war Michael Teuber wieder in einer herausragenden Form und das nach einer sehr langen Verletzungspause und wurde Bayerischer Meister auf der Straße vor Erich Winkler und Kurt Lallinger.

News