Paracyling - Due Giorni Del Mare

Am Wochenende 16. und 17. April 2016 bei Sonnenschein und etwa 20°C Rennen fahren – davon konnte man in Bayern nur träumen. Christian Triendl machte es anders. Er startete einfach bei den UCI Paracycling Rennen in Marina di Massa, Toscana.
Bei den 2° Due Giorni Del Mare war die komplette italienische Spitzenklasse inklusive Paralympics-Siegern und Weltmeistern am Start. Sie wollten alle noch UCI-Punkte für die Qualifikation zu den Paralympics vom 07. bis 18.09.2016 in Rio de Janeiro sammeln.
Umso höher sind die Ergebnisse von Christian zu bewerten. Am Samstag belegte er bei 26 Topleuten in seiner Handbike-Klasse H3 im Straßenrennen den 13. Platz. Am Sonntag kam er im Zeitfahren auf den 15. Rang.
Sieger in beiden Rennen war der große Favorit und Paralympics-Sieger Alex Zanardi. Unter den Klassensiegern waren aber auch gute Bekannte der Rennen in Holzkirchen wie Rafal Wilk, Polen, in der Klasse H4 Herren, oder Silke Pan, Schweiz, in der Klasse H4 Damen.

News