Lisa Lechner = Bayerische Vizemeisterin U17 im Zeitfahren + Vierte im Straßenrennen


Karbach, 1. und 2. Mai 2010
- Bayerische Meisterschaft

 

Fast 700 Radsportlerinnen und Radsportler haben bei der 23. Karbacher Main-Spessart Rundfahrt mitgemacht. Das unterfränkische Traditionsrennen startete Samstag mit den bayerischen Meisterschaften im Einzelzeitfahren Karlburg. Am Sonntag folgte das Straßenrennen rund um Karbach, bei dem ebenfalls die Landesmeister ermittelt wurden.

Und dies vorweg : Der Ausrichter, SV Concordia Karbach, hat die Rennen super organisiert und verdient großes Lob!

Mit am Start stand unsere Lisa Lechner, die seit heuer dem U17w Bayernkader angehört.
Der Wecker klingelte schon sehr früh, denn wegen der langen Anreise (4 Std) nach Karbach musste sie lisa  bayerische zf 2010schon um 7.oo Uhr morgens los.

Ihr Start für das Zeitfahren war um 13:30 Uhr - Die Strecke: 7,5 km - Wendepunkt - 7,5Km, entlang am schönen Main, Verhältnisse relativ schwierig, weil die Straße nass war und es weiter regnete.
Lisa musste als letzte Starterin der U17, hinter  Anna Knauer, der Deutsche Meisterin (2009) auf die Strecke. "Ich habe mein Bestes gegeben!" sagte sie im Ziel und wurde mit Platz 2 belohnt!
1.Platz Knauer, 3. Platz Ramona Weiss.

 

Am Sonntag ging es dann weiter mit dem Straßenrennen

Start diesmal schon um 9.oo Uhr. Lisa konnte nur einen Teil der Strecke zuvor besichtigen, aber das was sie sah gefiel ihr sehr gut : "Sehr anspruchsvoll und bergig , genau so wie ich es mag!" ihr Kommentar
Wetter war ganz gut, und es waren 3 Runden = 52km zu fahren. Zwei Jugendfahrerinnen setzten sich kurz nach dem Start ab, und Lisa  reagierte etwas zu spät  und verpasste  den Anschluss. Sie führte das Verfolgerfeld (mit Frauen, Juniorinnen, Jugend) bis zum Schluss an (kraftaufwendig!!) und lag somit weiter auf Podiumsplatz. Die Führungsarbeit kostete Kraft und so hatte sie Sabrina Ossyra auf den letzten Metern noch überholt. (Frauen und Juniorinnen mussten noch eine weitere Runde fahren)
1.Platz: Knauer, 2.Platz: Gudrun Stock, (diese hatten vor zwei Woche bereits Spitzenplätze (1 und 3) im Bundesligarennen geschafft, wo Lisa wegen eines Fahrfehlers einer anderen Fahrerin schwer stürzte und sich ziemliche schlimme Abschürfungen v.a. im Gesicht und starke Prellungen zuzog.
"Dass ich heute schon wieder vorn mit dabei sein konnte hat mich sehr gefreut." so ihre Bilanz des Wochenendes.

Nächste Woche startet Lisa  zwei  Bundesligarennen in Thüringen, Zeitfahren und in zwei Wochen gehts zur TMP Tour. "Ich wurde für beide Veranstaltungen vom Bayerischen Radsportverband nominiert" freut sich Lisa!!!
 

TM

News