Marrakech 2018

Cooler Lauf in Marrakech – ein 5-Tages-Trip in den Orient


29. Internationaler Marathon in Marrakech

20180128 Marrakesch 01 Klein

Sonntag, 28. Januar, 7:15, Marrakech:
„Reicht denn das lange Shirt bei dieser Kälte“ hallt es durch die Gemäuer des Gästehauses Pachavana im Herzen von Marrakech. Die RSLC´ler machen sich lautstark fertig für ihren Wettkampf. Der Frühstücks-Kellner ist von dieser Unterhaltung nicht begeistert und mahnt zur Ruhe, denn die anderen Gäste schlummern noch in ihren Zimmern, die alle zum stillvollen Innenhof gerichtet sind....

15 Minuten später zieht die RSLC-Karawane los – circa 30 Minuten Fußmarsch sind es bis zur Startaufstellung.
Ein sonniger Tag kündigt sich an, jedoch ist es noch kalt und der Raureif glitzert auf dem Rasen. Gut, dass unter dem langen Shirt nach Platz für zwei weitere Lagen waren. Endlich fällt um 8:30 Uhr der Startschuss und es wird beim Laufen wärmer. Alle RSLC-Läuferinnen und Läufer haben sich für die Halbmarathon-Distanz angemeldet, obwohl die Marathon-Strecke auch möglich gewesen wäre. Es war die richtige Entscheidung, denn im Holzkirchner-Winter bei Dunkelheit und Schnee war das Training nicht immer einfach. Und wir tauchten ein in die tolle Stimmung der pulsierenden Stadt. Die Zuschauer jubeln uns zu, in der Ferne ist das schneebedeckte Atlas-Gebirge zu sehen und wir laufen auf palmengesäumten Alleen unserem Ziel entgegen. An den Verpflegungsstationen verströmen Mandarinen einen intensiven Duft, wenn die Teilnehmer über deren leeren Schalen laufen.
Schulklassen, Trommler und traditionelle Musikgruppen sorgen für Stimmung an der Strecke – so wird es ein Sightseeing-Lauf. Uhr und Bestzeiten stehen nicht im Vordergrund. Zwei Läuferinnen legen sogar eine kurze Tanzpause ein.

Ingrid Harzer lief jedoch so schnell wie sie konnte und kam nach 1:58:06 als erste vom RSLC über die Ziellinie – herzlichen Glückwunsch zur persönlichen Bestzeit.

Am Nachmittag verwöhnte uns die Sonne mit ihrer Kraft und auf der Dachterrasse war Regeneration im Liegestuhl angesagt.
Es war ein toller und verrückter Lauf-Trip in den Orient – durch die niedrigen Temperaturen am Morgen und Abend letztendlich auch ein cooler Trip.
Anmerkung der Redaktion: Auf die Veröffentlichung der Zeiten verzichten wir, da die offizielle Zeitnahme etwas improvisiert war 😊.

 

 20180128 Marrakesch 00

Trainingszeiten

Dienstag: 19:00 Uhr
Freitag: 18:30 Uhr
Sonntag: 10:00 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz des BATUSA

News